Gütesiegel für Berufsorientierung für NÖ Mittelschulen und NÖ Polytechnische Schulen vergeben

Das Gütesiegel wird für 3 Jahre verliehen; danach kann die Schule wieder an der Ausschreibung teilnehmen.

Es haben heuer 55 NÖ Mittelschulen an der Ausschreibung für das BO Gütesiegel teilgenommen, an 43 Schulen konnte das BO Gütesiegel vergeben werden:

 

Allhartsberg, Aspang-Markt, Asparn an der Zaya, Auersthal, Felixdorf, Fels am Wagram, Furth bei Göttweig, Gars am Kamp, Gföhl, Göllersdorf, Groß Gerungs, Groß-Siegharts, Grünbach am Schneeberg, Gumpoldskirchen, Hinterbrühl, Hohenruppersdorf, Horn, Karlstetten, Kirchberg am Wagram, Korneuburg I, Lanzenkirchen, Lichtenegg, Loosdorf, Neuhofen an der Ybbs,  Oberwölbling, Payerbach, Pöggstall, Poysdorf, Pyhra, Retz, Rosenau-Sonntagberg, Schrems, St. Andrä – Wördern, St. Leonhard am Forst, St. Peter in der Au, St. Pölten Dr. Theodor Körner 1, St. Pölten – Wagram, Vitis, Waidhofen an der Ybbs, Wolkersdorf I, Wolkersdorf II, Wullersdorf, Zistersdorf

Derzeit besitzen von möglichen 255 Schulen, 105 Schulen das BO-GS, das sind 41,18%.

4 Schulen (Payerbach, Aspang-Markt, Groß Gerungs, Loosdorf) bekommen heuer bereits zum 4. Mal das BO-GS

Drei Polytechnische Schulen haben an der Ausschreibung „BO Gütesiegel plus“ teilgenommen, an zwei Schulen konnte das Gütesiegel vergeben werden: Gänserndorf und Mank-Melk.

Derzeit besitzen von möglichen 56 Schulen, 28 Schulen das BO-GS Plus, das sind 50 %.

Eine Überreichung des Gütesiegels konnte heuer aufgrund der Corona-Auflagen nicht stattfinden.

Daher wurde das Schild gemeinsam mit den Urkunden und einem Brief des WIFI Kurators und des WKNÖ Präsidenten an die Schulen geschickt.

NEU: Ab dem kommenden Schuljahr 20/21 können auch Allgemeinen Sonderschulen an der Ausschreibung für das Berufsorientierungsgütesiegel teilnehmen.